Haft­pflicht­versicherung für mobile Reise­vermittler


Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Reisevermittlertätigkeit sowohl mobil und/oder vom Home-Office.

Der Haftpflichtversicherungsschutz für mobile Reisevermittler beinhaltet die Vermögensschaden- und die Betriebshaftpflicht-Versicherung.

Der Reisevermittler unterliegt bei seiner Vermittlung von Reiseleistungen einer Informations- und Beratungspflicht z.B. in Bezug auf Einreisebestimmungen, Impf- und Passvorschriften, Reisestornierungen usw.

Vermögensschadenhaftplicht:


Unterläuft dem Reisevermittler hier eine Fehlberatung (z.B. Fehlberatung bzgl. Einreisebestimmungen, Impfbestimmung usw. übernimmt die Vermögensschadenhaftpflicht:
  • Prüfung der geltend gemachten Ansprüche
  • Abwehr der unbegründeten Ansprüche
  • Befriedigung der berechtigten Ansprüche
  • Prozessführung bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung
  • Vermögensschadenhaftpflicht:
    Deckungssumme 50.000 € je Schadenfall, max. 150.000 € pro Versicherungsjahr
    (Selbstbehalt: 10%, mind. 150 € , max. 1.500 € )

Betriebshaftpflicht:


Die Betriebshaftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz gegen mögliche Folgen der gesetzlichen Haftpflicht Ihres Betriebes. Die Betriebsinhaber werden durch die Betriebshaftpflichtversicherung von Schadenersatzansprüchen Dritter, welche vom Betriebsinhaber selbst oder von seinen Mitarbeitern verursacht werden, freigestellt.
  • Abhandenkommen von Betriebsschlüssel
  • Internetschäden
  • Mietsachschäden
  • Betriebshaftpflichtversicherung
    Deckungssumme 2.500.000 € je Schadenfall, max.5 Mio. € pro Versicherungsjahr
    (Selbstbehalt: 10%, mind. 125 € , max. 2.500 € )

  • Die Jahresprämie beträgt 220 € (zzgl. 19% V.- Steuer) je mobilen Reisevermittler

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für die Vermögensschaden- und Betriebshaftpflichtversicherung für mobile Reisevermittler, dann klicken Sie auf den nachstehenden link:

Deckungsauftrag (PDF)